Sportler des Jahres

Auf der Jahreshauptversammlung des westfälischen Landesverbandes des DVG (Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine) in Unna wurde Sven Vogt vom Verein Hundefreunde Lengerich e.V. am gestrigen Sonntag als Sportler des Jahres 2017 im Bereich Geländelauf (Crosslauf mit angeleintem Hund) ausgezeichnet. Nach 2012, 2013 und 2014 konnte er sich die Auszeichnung damit bereits zum vierten Mal (!) sichern.

Der größte Landesverband des DVG (156 Mitgliedsvereine mit mehr als 6.200 Mitgliedern) zeichnete Sven Vogt für die mit seinen Hunden “Finja” und “Polly” in 2017 errungenen sportlichen Erfolge über die Laufdistanzen 5.000- und 2.000m aus.

Innerhalb des vergangenen Jahres sicherte er sich zwei Kreismeistertitel in Münster, sowie zwei Landesmeistertitel in Marl. Auch auf Bundesebene war der Hundesportler erneut sehr erfolgreich. Bei der deutschen Meisterschaft des DVG in Goslar (Harz) konnte er wieder zwei Plätze auf dem Podest erlaufen. (Vizebundessieger über 2.000m, sowie Platz 3 über 5.000m) Auf der höchstrangigen Meisterschaft dieser Sportart, der Deutschen Meisterschaft des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) in Ennepetal, konnte er sich ebenfalls wieder vordere Plätze sichern.Sowohl bei Kreis- und Landesmeisterschaft, als auch bei den Deutschen Meisterschaften fanden die Wettkämpfe dabei unter jeweils extremen Wetter und Streckenbedingungen statt.

  • Kreismeisterschaft: Starkregen
  • Landesmeisterschaft: sehr hohe Temperaturen
  • Deutsche Meisterschaft im DVG: Starkregen + sehr anspruchsvolles Streckenprofil (Höhenmeter)
  • Deutsche Meisterschaft im VDH: nass-kalt auf äußerst unwegsamer Strecke mit extremem Höhenprofil.

Folgende Bestzeiten erlief Sven Vogt mit seinen mittlerweile 8- und 10-jährigen Hunden in 2017 im Gelände:2.000m in 5:58min, 5.000m in 17:13min und 10.000m in 38:56min.

Am 10.März 2018 kann Sven Vogt bei unserem eigenen Turnier bereits wieder seine Leistungen unter Beweis stellen. Nähere Infos gibt es hier.