Neuer Trainer im Rally Obedience

Qualifiziertes Training ist nicht nur im Profisport die Grundlage für den Erfolg. Auch in der ehrenamtlichen Vereinsarbeit braucht es gut ausgebildete Trainer*innen, die Ziele definieren, Inhalte vermitteln und Spaß an der Aufgabe haben.

Trainer*innen im Hundesport stellen sich ganz besonderen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur das Regelwerk beherrschen, mit den unterschiedlichsten Menschen umgehen können, methodisch und didaktisch geschult sein, sondern auch ausgewiesene Experten in Sachen Hund sein.

Bei den Hundefreunden Lengerich hat jetzt ein weiteres Mitglied die Sachkunde in der Sparte Rally Obedience nachgewiesen. Nachdem die Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt waren (und dazu gehören auch mehrere Turnierteilnahmen mit dem eigenen Hund), hat unser Mitglied Detlef Merchel letztes Wochenende an zwei Tagen am Trainerseminar Rally Obedience in Misburg bei Hannover teilgenommen und die vorgeschriebene Prüfung bestanden.

Zusammen mit dem Erwerb weiterer sogenannter Module zum Thema Mensch und Hund im Hundesport hat er jetzt neben weiteren Mitgliedern bei den Hundefreunden Lengerich die Qualifikation als Übungsleiter Rally Obedience nachgewiesen und freut sich auf viele Interessierte und seine Zukunft als Trainer.